Portal  Bauberichte  Newsletter  Bildschirmschoner
english 

 17:19:56

Über diese Kategorie:

In der Bauberichte-Rubrik stellen wir Ihnen die Entstehung des Königreiches von Madunia vor. Viele Bilder mit Kommentaren und manchmal sogar Videos zeigen Ihnen den zeitlichen Bau-Fortschritt unserer Modellbauwelt - erzählen aber manchmal auch eine kleine Geschichte.

Wir freuen uns gerne auf Ihre Kommentare und Anregungen zu unseren Bauberichten in unserem Forum in der Bauberichts-Rubrik. Und natürlich können Sie dort auch mit anderen Besuchern über die Bauberichte diskutieren.

Viel Spaß !



Baubericht Nummer 62

Sonntag, 06.08.2007 Entwicklung von Tag und Nacht (Platinen)

Bilder 1 bis 3:
     


Wir berichteten im Baubericht 59b über das neue Madunia-Projekt "Tag & Nacht", die dort durchgeführten ersten Tests von Bauelementen sowie über den  Schaltplan einer universell einsetzbaren CPU.

Aus dem Schaltplan wurde nun eine Platine geroutet. Hier sehen Sie die Draufsicht und die Sicht von unten sowie beide Ebenen übereinandergelegt. Die gelben kleinen Punkte stellen Durchkontaktierungen dar.

Bild 4:
 

Hier eine kleine Animation dazu :-)

Bilder 5 bis 9:
     
   

Aus dem Platinenentwurf berechnet das CAD-Programm eine 3D-Ansicht, so daß man bereits einen ersten Eindruck von der Platine von oben, von der Seite, von unten - eigentlich aus jeder Richtung erhält :-)

Bilder 10 bis 13:
     
 

Nachdem die CPU-Platine fertig war, wurde für die Ansteuerung der vier Leuchtstofflampen eine zweite Platine entwickelt, auf welche die CPU-Platine später einfach aufgesteckt werden kann. Die Leuchtstofflampen-Platine enthält die Beschaltung der Leuchtstofflampen (An/Aus und Dimmung) sowie die 220V-Stromversorgung.

Bilder 14 bis 21:
     
     
   

Nachdem beide Platinen fertig geroutet und für gut befunden wurden, kam der praktische Test: Die Platinen wurden ausgedruckt und die realen Bauelementen wurden testweise an die jeweiligen Position gelegt. So kann man sehen, ob alles von der Position, der Höhe und den benachbarten Bauelementen auch wirklich paßt.

Durch diese Testreihe wurden einige Änderungen nach und nach vorgenommen. So wurden die zunächst vorgesehenen 220V-Stecker (ersten Bilder) beispielsweise durch kleinere Klemmen (hinteren Bilder) ersetzt.

Bild 22:
 

Auch das vorgesehene Gehäuse wurde mit den "Papierplatinen" angetestet. Wichtig hierbei war insbesondere der Test der exakte Position der Bohrlöcher sowie der Bauelemente, die später nach aussen geführt werden sollen bzw. wo Kabel "rein- und rausgehen".

Nachdem alle Tests abgeschlossen waren, wurden die beiden Platinen zur Produktion in Auftrag gegeben, was nun leider ein paar Tage dauert - mehr dann im nächsten Baubericht :-)



- zurück - Kontakt