Portal  Bauberichte  Newsletter  Bildschirmschoner
english 

 17:20:08

Über diese Kategorie:

In der Bauberichte-Rubrik stellen wir Ihnen die Entstehung des Königreiches von Madunia vor. Viele Bilder mit Kommentaren und manchmal sogar Videos zeigen Ihnen den zeitlichen Bau-Fortschritt unserer Modellbauwelt - erzählen aber manchmal auch eine kleine Geschichte.

Wir freuen uns gerne auf Ihre Kommentare und Anregungen zu unseren Bauberichten in unserem Forum in der Bauberichts-Rubrik. Und natürlich können Sie dort auch mit anderen Besuchern über die Bauberichte diskutieren.

Viel Spaß !



Baubericht Nummer 59b

Samstag, 23.6.2007 Entwicklung von Tag und Nacht

Im Moment wird in etlichen Bereichen überlegt, getüffelt, ausprobiert und programmiert - vieles davon was bei Madunia derzeit entsteht kann man leider noch nicht oder nur sehr schwer zeigen. In diesem Baubericht versuchen wir trotzdem einen kleinen Einblick am Beispiel der gerade im Entwicklung befindlichen Tag-Nacht-Steuerung zu geben.

Bild 1:
 

Das Material für die ersten Tests und den Prototypen traf ein...

Bilder 2 bis 3:
   

Allererste Tests zum Schalten der dimmbaren Leuchtstofflampe wurden auf einer Lochrasterplatine aufgebaut.

Bild 4:
 

Erster Erfolg: Die Leuchtstofflampe läst sich nicht nur einschalten, sondern auch in vielen kleinen Schritten dimmen. Später sollen jeweils Module mit vier dieser dimmbaren Leuchtstofflampen an die Decke zwischen den Gitterkanälen (siehe Baubericht Nummer 55 und Nummer 56) gehangen werden und so nicht nur für ausreichend Licht, sondern auch für den Tag-Nacht-Effekt sorgen.

Warum 4 und nicht nur 3 Lampen ? Wir haben vor, neben einer rein weißen Lampe die drei Grundfarben rot, blau und grün zu verwenden. Für einen roten Sonnenuntergang und eine bläulich eingefärbte Nacht würden auch rote und blaue Lampen eigentlich reichen. Durch das grüne Licht können wir jedoch zum einen den morgendlichen Sonnenaufgang etwas goldener (rot + grün = gelb) gestalten und zum anderen ermöglicht die grüne Farbe weitere Specialeffects da wir dann quasi jede beliebige Farbe "mischen" können.

Lassen Sie sich also überraschen was die madunischen Wissenschaftler und Magier mit diesem RGB-Himmel (RGB = rot-grün-blau) noch so vor haben :-)

Bilder 5 bis 6:
   

Angesteuert werden sollen die Lampen über jeweils ein kleines Mikrocomputersystem das auf jedes dieser Tag-Nacht-Modul drauf kommt und mit einem zentralen Steuercomputer vernetzt ist.

Für den Bau des ersten vollständigen Prototypen bereits entwickelt und vorläufig fertiggestellt wurden dazu unter anderem die Schaltbilder. Die Erstellung eines Platinenlayouts und der Aufbau des ersten Prototypes folgt nun und wird dann in einem der nächsten Bauberichte gezeigt.

 



- zurück - Kontakt