Portal  Bauberichte  Newsletter  Bildschirmschoner
english 

 17:20:33

Über diese Kategorie:

In der Bauberichte-Rubrik stellen wir Ihnen die Entstehung des Königreiches von Madunia vor. Viele Bilder mit Kommentaren und manchmal sogar Videos zeigen Ihnen den zeitlichen Bau-Fortschritt unserer Modellbauwelt - erzählen aber manchmal auch eine kleine Geschichte.

Wir freuen uns gerne auf Ihre Kommentare und Anregungen zu unseren Bauberichten in unserem Forum in der Bauberichts-Rubrik. Und natürlich können Sie dort auch mit anderen Besuchern über die Bauberichte diskutieren.

Viel Spaß !



Baubericht Nummer 45

Samstag, 26.08.2006 Gewaltiger Mauerbau

Bilder 1 bis 3:
     


Die Burgmauer soll weiter verlängert werden, damit die Oberburg besser windgeschützt wird und Platz für neue Wirtschaftsgebäude entsteht. Als erstes bekamen die Steinbeisser wieder so richtig arbeit: Große Steinplatten wurden zerschnitten, zusammengesetzt und von hinten mit stabilisierenden Verbindungsstäben fest verankert.

Bilder 4 bis 5:
   

Aber auch die Stromzwerge sind bereits im sehr frühen Stadium des Mauerbaus einbezogen: Die Kabelwege müssen von Anfang an nicht nur berücksichtigt sondern zuweilen auch bereits verlegt werden.

Bilder 6 bis 7:
   

An einigen Stellen ist der Mörtel während der langen Bauzeit zwischen dem Mauerwerk bereits etwas stärker rausgewaschen worden, wie sich bei einer ersten Stellprobe zeigte....

Bilder 8 bis 12:
     
   

Die Mauer muß nach den Bauplänen des Baumeisters noch länger und höher werden. Die einzelnen Segmente wurden mit einer geheimnisvollen dunklen Masse der madunischen Wissenschaftler und Magier verklebt, die später nicht mehr sichtbar ist. In der Masse sind seltsame Klebstoffe aber auch eine wundersam wirkende Farbe enthalten...

Bilder 13 bis 17:
     
   

Das neue Mauersegment wurde mit großem Schweiß von den Arbeitern zu seinem finalen Platz gebracht - aber nur um mal so zu sehen, wie das ganze aussieht und ob auch alles passen wird. Anschließend ging es zurück zum Bauplatz.

Bilder 18 bis 19:
   

Nach dieser überaus anstrengenden Tortur wurden hinter dem Mauerwerk etliche weitere Stützstangen angebracht....

Bilder 20 bis 22:
     


... und an dem oberen Mauerteil das Innenmauerwerk eingepaßt. Die bereits bekannten madunische Druckpressen kamen auch mal wieder zum Einsatz.

Die Mauer ist aber noch lange nicht fertig, wie der angrenzende Turm erahnen läst. Der Baumeister hat einen ganz besonders kühnen Bauplan ausgearbeitet, bei dem alle Statiker seines Teams genauso wie die Wissenschaftler bereits total abgewunken haben. "Es gibt einfach keine Lösung, dieses gewagte Vorhaben umzusetzen", so Dr. Mac. Humberold aus dem madunischen Dorf Faduncera.

Derweilen sind die Arbeiter mal wieder in der Burgschänke und wissen in ihrem betrunkenen Suff noch nicht, was auf Sie schon sehr bald zukommen wird - denn der madunische Baumeister liess sich noch nie abhalten von seinen Ideen ...



- zurück - Kontakt